SCHNEEBERGÜBERSCHREITUNG

Start im wunderschönen Puchberg beim Bahnhof geht es auf den Spuren des Schneeberg-Berglaufs neben der Zahnradbahn die ersten Höhenmeter bergwärts. Vor der Hengsthütte geht es über einen schönen Trail einen Abstecher ins Schneebergdörfl um dann wieder steil bergwärts über den Kaltwassersattel auf den Bahnwanderweg zu kommen. Neben der Schneebergbahn geht es bis  zum Bergbahnhof (Kurze Verschnaufpause beim Elisabethkirchlein zahlt sich alleine aufgrund des Ausblicks aus). Beim Damböckhaus vorbei geht es auf den Gipfel des 2074m höchsten Bergs Niederösterreichs – den Schneeberg. Bei der Fischerhütte (eine Einkehr auf ein Hopfengetränk zahlt sich immer aus!) geht es dann am klassischen Fadensteig zur Edelweißhütte (Trittsicherheit erforderlich!). Über Trails und Forststraße geht es bergab und talauswärts Richtung Losenheim. Dort noch einen Abstecher zum Sebastianwasserfall (herrliche Abkühlung im Juli / August) und dann zum Schlusssprint zurück nach Puchberg.

Vorsicht bis Juni können noch Schneefelder vorhanden sein – am besten in der Facebook-Gruppe über die aktuellen Bedingungen informieren.

Bei der Planung schaut euch bitte die Sicherheitsempfehlungen der ASTA an.

%d Bloggern gefällt das: