IGELTAL REIBN

Wunderschöne, anspruchsvolle Tour über liebliche Almen, steile Gipfel und herrlich laufbare Grasrücken. So mancher Ausblick errinnert an die Dolomiten und ist doch ganz anders.

Großarltal: Aussichtsreiche Trailrunning-Runde

Anspruchsvoller alpiner Trailrun entlang einer wunderbar ästhetischen Linie vorbei an zahlreichen Gipfeln und Almen. Vom Start am Parkplatz kann über eine Forsstraße erstmal flott gelaufen werden bis zur Igeltalalm, Achtung der Weg kürtzt hier über den steig einmal ab! Von der Igeltalalm geht es durch ein wunderschönes Tal entlang ansteigend aber zwischndurch gut laufbar weiter bis zum Heukareck. Von dort hat man einen unglaublichen Ausblick in alle Richtungen, unter anderem auf das Hochkönigmassiv bis zum Dachstein und die hohen Tauerngipfel. Ein kurzer rasanter grasiger Downhill bringt uns zum nächsten diesmal steilen Antieg auf die Rückseite des Sandkogels. Vom Tal unter wirkte dieser noch schroff und abweisend, so kann man auf seiner Rückseite herrliche flowig traversieren. Auch wenn es Spaß macht ist der Weg hier schmal und es ist Vorsicht geboten. Nach der Eindruckvollen Traverse landet man auf einem Sattel unterhalb der Höllwand. Von hier geht es wieder rasanter über Wiesen bergab. Wer hier schon genug hat kann Abkürzen und direkt zur Aualm laufen, für die anderen geht es jetzt über eine kurze felsige Pssage weiter bis zum Schuhflicker.  Der Ausblick dort ist ebenfalls genial. Nach dem kurzen Abstieg diesmal rechts Absteigen und über den kleinen aber feinen Liechtensteinkof zur Aualm. Hier kann Aufgetankt und versorgt werden ehe es über herrlich flowige Trails es erst bergab dann leicht ansteigend zur Mooslehenalm geht. Hier kommt noch einem ein kleiner Anstieg Richtung Viehhausalm um die letzten Höhenmeter des Tages zu absolvieren. Sobald der Steig die Straße quert kann hier über diese Bergab der Parkplatz erreicht werden

Bei der Planung schaut euch bitte die Sicherheitsempfehlungen der ASTA an.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: