AUF VIER TAUSENDER

Dürres Eck, Gaisberg, Schoberstein, Hochbuchberg -FKT Oberösterreich

Dürres Eck, Gaisberg, Schoberstein, Hochbuchberg

Vier Tausender machen zwar noch keinen Viertausender. Einer wunderbare Laufstrecke ergibt sich aber sehr wohl. Vom Parkplatz Dorngraben in Molln geht es stets markiert (Verlaufen beinahe unmöglich!) über Dürres Eck und Gaisberg zum Pfaffenboden. Hier ist es wichtig rechtzeitig nach links zur Forststraße abzubiegen, sonst landet man im wahrsten Sinne des Wortes in der Grube. In der Schottergrube werden Sprengarbeiten durchgeführt- bitte wirklich meiden!

Vom Pfaffenboden geht es zunächst nach rechts über Forststraßen und dann über den Schinder (der Name ist Programm) auf den Schoberstein (Abzweigung nach links von der Forststraße- gelbes Schild). Auf selbem Weg geht es zurück zum Pfaffenboden, wo bei einem Marterl (klar ersichtliche Steigspuren) der kurze ,aber sehr knackige, Jadgsteig auf den Hochbuchberg führt. Vom hölzernen Kreuz am markierten Wanderweg zur Grünburgerhütte.

Von der Grünburgerhütte zunächst über die Forststraße zur Brettmaisalm und von dort auf dem Wanderweg zurück zum Parkplatz (gelbe Schilder, Markierungen!). Laufen lassen!

Ennstal: Trailrunning-Strecke

Die Tour ist bis auf einen kleinen Abschnitt durchgehend markiert.

Bei der Planung schaut euch bitte die Sicherheitsempfehlungen der ASTA an.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.